Ob national oder international: Im Zweifel für die Expresszustellung

„Lieferbar in 4 Wochen“ – was im privaten Bereich allenfalls lästig ist, kann in der Wirtschaft gravierende Folgen für die gesamte Lieferkette haben. Werden Waren zeitnah benötigt, kommt es zu Verzögerungen im gesamten Ablauf. Förderbänder stehen still, Flugzeuge bleiben wegen fehlender Ersatzteile am Boden, Supermärkte können nicht beliefert werden.

Okay, zugegeben: Das Beispiel ist schon ziemlich drastisch (aber leider nicht unrealistisch, wie die letzten Jahre gezeigt haben). Doch wer in der Lagerlogistik arbeitet, weiß, dass planbare Prozesse entscheidend sind, und schon wenige Tage oder Stunden den Unterschied machen können – sei es bei Fertigungsteilen für die Industrie oder bei der Auslieferung der neuen Bienenkönigin aus der Imkerei. Dann ist die Expresszustellung die sicherste Wahl, um die rechtzeitige Lieferung zu garantieren.

Express ist nicht gleich Express

Doch was genau meint Express-Versand eigentlich? Die Unklarheit beginnt schon mit dem Namen des Service: Overnight Express, 24h Express, On-demand-Express … Carrier sind ziemlich kreativ darin, verschiedene Namen für gleiche oder annähernd gleiche Services zu wählen, die sich dann in scheinbar nebensächlichen aber tatsächlich wesentlichen Details unterscheiden. Unabhängig vom Namen meint Express-Versand an dieser Stelle die Same-Day-Abholung während eines gewünschten Zeitraums beim Versender und die garantierte Zustellung am nächsten Werktag für nationale Sendungen und mehrere Tage bei internationalen Lieferungen. Während sich die verschiedenen Tarife in der Laufzeit von einem Werktag national nicht unterscheiden – Regellaufzeit wohlgemerkt und nicht notwendig garantierte Laufzeit – sieht es mit dem Same Day-Pick up tatsächlich anders aus. Zwar garantieren die meisten Anbieter eine Abholung am selben Tag, doch gibt es auch Versanddienstleister, bei denen dies nur unter bestimmten einschränkenden Bedingungen passiert. Weitere Optionen, wie z. B. die Zustellung innerhalb bestimmter Zeitfenster können dazu gebucht werden.

Expressversand

Zuverlässiger Express-Versand mit LetMeShip

Expressversand: Teurer aber gut

An Expressversand kommt also keiner vorbei, der seine Sendung oder Lieferung zwingend am nächsten Werktag oder innerhalb weniger Werktage zugestellt bekommen möchte. Doch auch wenn es auf zwei oder drei Tage nicht unbedingt ankommt, solltest du dich im Zweifel dafür entscheiden. Doch warum, wenn von der Laufzeit Standardversand reicht? Immerhin kostet Express doppelt so viel und mehr.

Nicht nur schnell, sondern auch priorisiert

So einfach ist die Rechnung jedoch nicht. Denn neben den Kosten spielt die Planbarkeit der Logistikprozesse eine mindestens gleichwertige Rolle. Schnelligkeit ist sicherlich ein wichtiger Faktor, doch beim Express-Versand kommt noch ein Aspekt hinzu, der Express überhaupt erst möglich macht und dennoch wenig gewürdigt wird. Denn Expresszustellungen werden priorisiert bearbeitet. Was bedeutet das? Kommt es zu einem hohen Paketaufkommen oder zu Störungen im Betrieb – z. B. wegen Streiks oder Katastrophen – wird ein Express-Paket (oder eine Express-Palette) bevorzugt abgefertigt und verladen. Standard-Sendungen werden dafür zurückgestellt. Und wenn, wie jüngst wegen des beginnenden Gaza-Krieges, Frachtflüge in eine Region ganz oder teilweise ausgesetzt werden, sind es zuerst die Express-Sendungen, die transportiert werden, sobald der Betrieb wieder anläuft. Wer einen Express-Versand bucht hat also die Gewissheit, dass die eigene Sendung on-time ankommt oder bei Störungen zumindest bevorzugt bearbeitet wird.

Garantierte Laufzeiten mit Geld-zurück-Garantie

2022 wurde die Regellaufzeit z. B. in Deutschland bei 50 % aller Pakete überschritten. Das normale Tagesgeschäft reicht als Argument für den Expressversand also bereits aus. Und Personalengpässe bei den Zustellern dürften die Situation in nächster Zeit noch verschärfen. Die Quote der verzögerten Express-Sendungen liegt deutlich darunter. Zudem bieten manche Carrier noch eine Geld-zurück-Garantie an, wenn die Zustellung später als vereinbart erfolgt.

Teurer? Nicht unbedingt

Die Express-Versand-Kosten sind hoch, keine Frage. Besonders im internationalen B2B Warenverkehr fallen dafür schnell mehrere Hundert oder Tausend Euro mehr an. Doch so paradox es scheint, ist Express International häufig trotzdem noch günstiger als Standardsendungen. Ein Preisvergleich lohnt sich also unbedingt.

Expressversand optimieren mit einer Multi-Carrier-Versandplattform

Tarife verschiedener Services zu vergleichen, kann schnell zeitaufwendig werden. Kommen dann noch verschiedene Carrier ins Spiel, wird Zeit hier schnell zu einem Kostenfaktor. Multi-Carrier-Versandplattformen wie LetMeShip nehmen dir diese Arbeit ab. Du wählst einfach den gewünschten Service, den Abholort und den Zielort aus und erhältst übersichtlich alle verfügbaren Tarife verschiedener Carrier inklusive aller Zusatzkosten und deiner Ersparnis gegenüber einer Direktbuchung angezeigt.

Nicht nur die Buchung, sondern dein gesamter Versandprozess lässt sich so leicht optimieren: Tracking, Rechnungsstellung, Packstückmanager, Rechnungs- und Versanddokumentenarchiv u. v. weitere Funktionen auf einer Plattform reduzieren deinen Kostenaufwand und verschlanken deine Abläufe und geben dir mehr Zeit, dich auf dein Tagegeschäft zu konzentrieren.