Brexit – werde ich bei meinem Versand nach Großbritannien Probleme haben?

In unserer dritten Brexit-Newsreihe zeigen wir Ihnen wieder, welche neuen Regelungen und Bestimmungen Sie bei Ihrem Versand nach Großbritannien beachten müssen und was die einzelnen Versanddienstleister in dieser Situation machen.

Bei Fragen zu Ihrem Versand über LetMeShip können Sie uns auch jederzeit gerne unter +49 (0)40 7344566-22 kontaktieren.

Brexit versand probleme

Das Vereinigte Königreich verließ die Europäische Union am 31. Januar 2020 und ist nun offiziell ein Drittland der EU. Allerdings gilt eine Übergangsfrist bis zum 31. Dezember 2020.

Während der Übergangszeit gibt es keine Auswirkungen auf Steuern und Zölle.

Für die Zeit nach dem 1. Januar 2021:
Großbritannien und die EU verhandeln immer noch über die Bedingungen eines Post-Brexit-Abkommens, aber ein “No-Deal”-Szenario bleibt eine Möglichkeit. In jedem Fall wird der Austritt Großbritanniens ab dem 1. Januar 2021 schwerwiegende Folgen für die Logistikströme haben. Alle Beteiligten müssen sich darauf vorbereiten.

  • Zollabfertigungsverfahren für Sendungen zwischen der EU und dem Vereinigten Königreich werden wahrscheinlich zu höheren Betriebskosten für Logistikunternehmen führen. Einige von ihnen haben bereits erwähnt, dass sie die Kosten (auf unterschiedliche Weise) an die Verlader weitergeben werden.

HIER GEHT ES DIREKT ZU DEM ARTIKEL AUS UNSERER ZWEITEN BREXIT-VERSAND-NEWSREIHE

Mehr aus dem Blog

Versand Weihnachtsbäume
Oh du schöner Weihnachtsbaum-Versand…
24.11.2020
Auch für ganz besondere Waren haben wir die passende Versandlösung: Lieblingstanne wickelt den Versand der Weihnachtsbäume über LetMeShip ab Freuen…
Beitrag lesen
Brexit Versandverfahren – WAS PASSIERT MIT MEINEM VERSAND NACH DEM BREXIT?
17.11.2020
Das Jahresende kommt immer näher und damit auch die Frage, was der Brexit für mich und mein Unternehmen beim Versandverfahren…
Beitrag lesen