Optimiere deine Versandkosten: Wie das Volumengewicht die Kosten beeinflussen kann

Wenn du ein Paket oder eine Palette verschicken möchtest, ist es entscheidend zu verstehen, dass der Versandpreis von zwei Faktoren beeinflusst wird: Gewicht und Volumen. Zwar wird Gewicht allgemein als der einzige relevante Faktor angesehen, doch das Volumen kann einen deutlichen Einfluss haben, besonders wenn es um leichte, aber sperrige Güter geht.

How to measure volumetric weight

Was ist das Volumengewicht?

Volumengewicht ist die Maßeinheit für den Raum, der durch ein Versandstück eingenommen wird. Es berechnet sich aus der Multiplikation von Länge, Höhe und Breite (dem Kubikinhalt) dividiert durch einen Umrechnungsfaktor, den die Carrier und Speditionen festlegen.

Wie wird das Volumengewicht berechnet?

Die Formel ist einfach:

Volumengewicht = Länge (cm) x Höhe (cm) x Breite (cm) / Umrechnungsfaktor.

Der Umrechnungsfaktor kann je nach Carrier oder Spedition verschieden sein, DHL, FedEx und UPS nutzen z. B. den Faktor 5000.

Bedeutung des Volumengewichts und wie es die Versandkosten beeinflusst

Das Volumengewicht ist entscheidend, denn es bestimmt die Versandkosten für sperrige Pakete. Der Spediteur berechnet den Versandpreis immer auf der Grundlage des höheren Wertes von tatsächlichem Gewicht und Volumengewicht. Wenn also das Volumengewicht das tatsächliche Gewicht übersteigt, wird der Versandpreis auf der Grundlage des Volumengewichts berechnet und ist daher teurer.

Beispiel

Um zu verstehen, wie sich das Volumengewicht auswirkt, betrachten wir ein 5 kg schweres Paket mit den Abmessungen 50 x 40 x 30 cm.

Das Kubikvolumen dieser Sendung wäre 60.000 cm3.

Wenn wir einen Umrechnungsfaktor von 5.000 anwenden, beträgt das Volumengewicht 12 kg. Selbst wenn das Paket 5 kg wiegt, beträgt sein Volumengewicht also 12 kg, und dies ist der Preis, den der Spediteur für die Berechnung des Preises der Sendung zugrunde legt.

Bei LetMeShip übernehmen wir die Berechnung des Volumengewichts für dich. Du kannst dies bei der Angebotsabfrage für deine Sendungen überprüfen, indem du die Option “Preisaufschlüsselung” mit der Lupe auswählst.

Tipps zur Reduzierung des Volumengewichts

  • Verwende dem Inhalt entsprechende Versandkartons
  • Fülle Leerräume mit Füllmaterial
  • Vermeide übermäßig große Kartons
  • Bündel die Sendungen für mehr Effizienz.
  • Entferne die Luft aus der Verpackung mit einer Vakuumpumpe oder einem Staubsauger

Weitere zu berücksichtigende Faktoren:

Die Berechnung des Volumens hängt von der Art des Dienstes und der gewählten Transportmethode ab. Die Unternehmen können für internationale Sendungen oder Expresssendungen unterschiedliche Umrechnungsfaktoren anwenden und dabei die Ladekapazität, die Kraftstoffkosten und das Schadensrisiko berücksichtigen.

Daher ist das Volumengewicht ein wesentlicher Aspekt des Paketversands. Wenn du unsere Tipps befolgst, kannst du deine Kosten senken und die Effizienz deiner Versandprozesse verbessern. Bei LetMeShip helfen wir dir bei all deinen Sendungen – klicke einfach auf “Registrieren” und erstelle ein kostenloses und unverbindliches Kundenkonto!