Import China

Import aus China nach Österreich – Du möchtest Waren aus China nach Österreich einführen und unkompliziert buchen? Kein Problem dank der Multi-Carrier Versandplattform mit integriertem Preisvergleich und Track & Trace.

China ist Österreichs zweitwichtigster Handelspartner (nach Deutschland). Die österreichischen Importe aus China sind bereits im 1. Halbjahr 2022 mit einem Plus von 27,5 Prozent auf mehr als 8 Mrd. Euro stark gestiegen1 und legen weiter zu. Damit steigt auch bei uns die Nachfrage seitens österreichischer B2B Unternehmen nach flexiblen Versandservices für die Übersee-Routen zwischen China und Österreich. Unternehmen, die Waren aus China importieren möchten, können über unseren Versandrechner ganz einfach die Versandtarife aller Carrier vergleichen und direkt online buchen – ganz ohne Vertrags- und Volumenbindung.

Und, falls du doch einmal Rückfragen hast, kannst du jederzeit auf unseren persönlichen Customer Service vertrauen!

Multi-Carrier: Immer der passende Versanddienstleister für deinen Versand!

Bei LetMeShip findest du eine Vielzahl an Versanddienstleistern. Wähle flexibel den Transportdienstleister aus, der für deinen B2B Versand am besten passt!

MultiCarrier Österreich

Importkosten von China nach Österreich berechnen

Nutze unseren schnellen Versandkostenrechner! Versende Dokumente, Pakete und Paletten zu Top-Konditionen.

Versandservices und Versandpreise auf einem Blick! Buche deinen gewünschten Transportdienstleister und bleib dabei jederzeit flexibel! Verfolge deine Sendung und reagiere direkt bei Problemen – dein Sendungsstatus ist immer aktuell.

Warenimport Express aus China

Die Transportwege von und nach China sind weit. So können die Versandlaufzeiten je nach gewählter Versandoption variieren. Wenn du sicherstellen möchtest, dass deine eiligen Waren innerhalb weniger Werktage bei dir eintreffen, empfehlen wir dir einen Expressversand. Denn, der Versand per Express über unsere Partner wie UPS, DHL Express, TNT oder FedEx garantiert dir eine schnelle und zuverlässige Anlieferung. Die Laufzeiten je Carrier kannst du ebenfalls beim Preisvergleich direkt einsehen.

Starke Versanddienstleister für deine China-Importe

Neben dem Preis spielen beim Import nach Österreich häufig auch die Laufzeit und die Wahl des Versandpartners eine wichtige Rolle. Insbesondere für KMUs ist die Planbarkeit der Anlieferung ein wichtiges Kriterium, um Anliefer-Slots bereitzustellen. Die Entscheidung für und gegen einen Versanddienstleister basiert oft auf den gemachten Erfahrungen, sprich auf Vertrauen in die Serviceleistung(en) des jeweiligen Carriers. Bei uns hast du, je nach Versandoption, die Wahl:

Import aus China mit DHL Express

DHL Express ist Teil der Deutsche Post DHL Group einem der internationalsten Versanddienstleister der Welt. Spezialisiert auf den internationalen Express- und Paketversand ist DHL Express in mehr als 220 Ländern präsent und verfügt über ein großes Luftfracht-Netzwerk für Importe aus China.

Import aus China mit UPS

Der United Parcel Service (UPS) ist ein global tätiges US-amerikanisches Kurier-Express-Paket-Dienstunternehmen. Die Tochtergesellschaft UPS Airlines betreibt eine der größten Luftfrachtflotten der Welt und ist für den gesamten Lufttransport von UPS zuständig und damit auch für Importe von China nach Österreich.

Import aus China mit FedEx und TNT

Auch FedEx ist ein weltweit agierendes US-amerikanisches Kurier- und Logistikunternehmen mit Sitz in den USA. TNT Express war ein niederländischer KEP-Dienstleister und ist seit Mai 2015 offiziell eine Tochter von FedEx. Die Luftfracht-Division FedEx Express steht auf Platz 1 der größten Frachtfluggesellschaften der Welt und verfügt über ein ausgezeichnetes Transportnetzwerk. Die österreichische Niederlassung von FedEx befindet sich übrigens in Wien. Damit sollte einem Import aus China nichts mehr entgegenstehen.


Ganz egal, ob du Pakete, Paletten oder Dokumente aus China importieren möchtest, dir werden im Preisvergleich übersichtlich die für deine Versandanforderung verfügbaren Carrier direkt angezeigt. Nach der Buchung kannst du alle deine auf dem Weg befindlichen Waren über die die Sendungsverfolgung tracken – egal, welche Carrier du gebucht hast.

Ein Versand per Luftfracht ist der schnellste Weg, um deine Waren aus China nach Österreich einzuführen. Unsere Versandexperten im Special Service unterstützen dich dabei sehr gern.

CHECKE DEINE VERSANDMÖGLICHKEITEN

Paket-Icon
Paketversand
Dokument-Icon
Dokumenten-versand
Palette versenden
Palettenversand
Special Service Versand
Special Service Versand
Gefahrgut, Same Day, On Board Kurier oder Luftfracht – wir finden auch eine Lösung für ganz spezielle Sendungen

Zoll für österreichische Importeure

Grundsätzlich sind die Anforderungen an Importeure, Waren von China nach Österreich zu importieren, recht unkompliziert. Insbesondere dann, wenn du über eine Multi-Carrier Versandplattform buchst. Dennoch solltest du als Importeur (Auftraggeber einer Sendung) ein Auge darauf haben, dass die Versandunterlagen beim Exporteur (Versender) vorliegen.

Die drei wichtigsten Zoll-relevanten Begriffe kurz erklärt:

Was ist eine Zolltarifnummer (Warentarifnummer)?

Die Zolltarifnummer, häufig auch Warentarifnummer genannt, ist erforderlich, um die Import-Vorschriften für die betreffende Ware ermitteln zu können. Anhand dieses numerischen Codes können die Einfuhr- und ggf. bestehende Ausfuhrabgaben festgestellt werden. Diese wird für alle Importe von außerhalb der EU benötigt. Die Zolltarifnummer kannst du beim österreichischen Zoll anfragen.

Wie hoch sind die Zollgebühren für Importe aus China?

Die Auskunft zu den Zollgebühren, d.h. zur Höhe deiner Zollabgaben (EUSt) erhältst du direkt vom Zoll. Hast du einen Zollbroker beauftragt oder einen Zollbeauftragten im Unternehmen, steht dieser mit dem Zoll in Kontakt und kann die Höhe jederzeit beim Zoll anfragen. Denn, die Höhe der Zollabgaben variiert je nach Warenwert und Warenart.

Weiterführende Informationen und worauf du als Importeur aus China unbedingt achten solltest, findest du in unserer „Import-Checkliste – Wie du schnell und einfach nach Österreich importierst“. Diese kannst du kostenfrei herunterladen.

Lieferantenanbindung – Mehr Transparenz und Kontrolle bei deinen China-Importen

Die Vielzahl an unterschiedlichen Lieferanten erschwert dir die Kostenkontrolle bei deinen China-Importen? Kein Problem, auf der Versandplattform hast du mit deinem LetMeShip-Account die Möglichkeit, alle deine Lieferanten einzuladen, national wie international. Der Account deiner Lieferanten ist dann direkt mit deinem Konto verknüpft. Das bedeutet, dass deine Lieferanten zu deinen Konditionen buchen, zu denen du bei uns versendest. So sicherst du dir immer den besten Preis und vermeidest eventuelle Preisverhandlungen – vor allem bei Importsendungen aus China.

Du definierst selbst, ob dein Lieferant nur an festgelegte Adressen versenden darf und welche Versanddienstleister und Services zur Auswahl stehen. Die Abrechnungen erfolgen über deinen Account, so dass du jederzeit einen Überblick über deine Kosten hast, auch wenn dein Lieferant für die Buchung verantwortlich ist. Alle Sendungen, die ein im Ausland sitzender Lieferant bucht, werden dir im System als Import-Sendungen angezeigt.

Exporte von Österreich nach China

Auch bei den Exporten ist China ein wichtiger Handelspartner für Österreich und belegt Platz 9 der wichtigsten Zielländer.2 Wichtigste Exportgüter sind Maschinen/-teile und Fahrzeuge sowie Messinstrumente und Medizintechnik, Pharmaprodukte und Kunststofferzeugnisse. Entsprechend häufig werden Waren von Österreich nach China exportiert. Auf unserer Versand- und Buchungsplattform kannst du auch für deine Warenausfuhren die Preise für deine Pakete, Paletten und Dokumente vergleichen und gebuchte Sendungen entsprechend in der Sendungsverfolgung tracken. Mehr Informationen zum Thema Warenexport findest du auf unserer Webseite.


Quellenangaben:

1 Wirtschaftskammer Österreich/Aussenwirtschaft Austria, Wirtschaftsbericht China. AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA DER WKÖ. 2022.

2 Statistik Austria. (9. März, 2022). Exporte aus Österreich in die zehn wichtigsten Zielländer im Jahr 2021.