1 BLOW nutzt die Versandschnittstelle von LetMeShip, um weltweite Sendungen zu verwalten

1 BLOW wurde 2010 gegründet und baut Blasformmaschinen für die Herstellung von recycelbaren PET-Flaschen. Alle Maschinen werden in der Nähe von Paris aus in Frankreich gefertigten Teilen hergestellt, 86% der Teile werden exportiert. Das Unternehmen beschäftigt derzeit 35 Mitarbeiter in den Bereichen Konstruktion, Einkauf, Technik, Kundendienst, Vertrieb und Management.

Das Unternehmen nutzt seit vielen Jahren die Versanddienste von LetMeShip, die es ihm ermöglichen, alle Sendungen von einer einzigen Versandplattform aus zu verwalten. Kurz nach dem Start integrierte 1 BLOW die Versandschnittstelle von LetMeShip in ihr ERP-System, was die Verwaltung der Sendungen enorm vereinfachte.

Vor der Anbindung an die Versand-API von LetMeShip hatte 1 BLOW Probleme, seine für den Export bestimmten Sendungen zu verwalten. Hauptursache dafür waren Fehler beim Kopieren und Einfügen oder beim Aktualisieren der Daten.

Durch die Integration der LetMeShip Versand API konnten sie die Fehler beim Versenden auf Null reduzieren. Die Multi-Carrier-API ist zu einem integralen Bestandteil ihres ERP und ihres Versand-Workflows geworden. Auch die Kunden von 1 BLOW nutzen die API, ohne es wirklich zu wissen, über das in ihrem Online-Shop verfügbare Paket-Tracking.

Derzeit führt 1 BLOW über 100 Sendungen pro Monat durch, wobei 20% deren Versands innerhalb Frankreichs und der Rest ins Ausland stattfindet.


1 BLOW ist besonders überzeugt von dem Angebot bei LetMeShip: “Sehr schnelle Rückmeldung, exzellenter Service und sehr guter Kontakt!”, so Bentoît Sanchez, Directeur bei 1 Blow Services.

Webseite: www.1blow-services.com