Import USA

Import aus der USA nach Österreich

Der Außenhandel zwischen Österreich und dem Drittland USA floriert: So belegen die USA Platz 7 als einer der wichtigsten Handelspartner Österreichs. Allein in 2021 sind die österreichischen Importe aus den USA mit einem Plus von 8,1 % Prozent auf rd. 5,7 Mrd. Euro zum Vorjahr gestiegen1 und zeigen einen weiterhin positiven Trend.

Wichtigste Importgüter für Österreich aus den USA sind vor allem pharmazeutische Erzeugnisse (+ 31,7 %) sowie elektrische Maschinen und Geräte (+ 32 %).2 Damit diese dringend benötigten Waren sicher in Österreich eintreffen, sind österreichische B2B Unternehmen auf schnelle und zuverlässige Versandpartner für die Einfuhr von Waren aus den USA angewiesen. Alle Unternehmen, die Waren aus den USA importieren möchten, können über unseren Versandrechner ganz einfach die für den Versand aller Versandpartner vergleichen und direkt online buchen – ohne sich vertraglich zu binden und unabhängig von Menge und Größe der Waren.

Für Vorabinformationen steht dir unser Customer Service Team immer beratend zur Seite. Zudem bekommst du bei uns bereits ab deiner ersten Buchung einen festen, persönlichen Ansprechpartner.


Frag uns einfach persönlich

Die Anforderungen beim Versand in Unternehmen sind häufig komplex und zeitaufwändig. Eine Aufgabe, bei der du auf unsere Unterstützung zählen kannst.


Du möchtest Waren aus den USA nach Österreich importieren und ohne Vertragsbindung buchen? Kein Problem mit der Multi-Carrier Versandplattform: Vergleiche die Preise namhafter Carrier und wähle aus einer Vielzahl an Versanddienstleistern.

MultiCarrier Österreich

Import per Luftfracht aus den USA

Ein Versand per Luftfracht (Air Freight), um deine Waren aus den USA nach Österreich einzuführen, dauert in der Regel ca. 2–3 Tage. Auch wenn die Transportkosten ein wenig höher sind, lohnt es sich – insbesondere bei kleineren Sendungen mit geringem Gewicht. Die meisten Paketdienste beschränken bspw. das Höchstgewicht einer Sendung auf 31,5 kg. Bei der Buchung über unsere Versandplattform kannst du aus einer Vielzahl an namhaften KEP-Dienstleister (KEP = Kurier-, Express und Paketdienst) wählen, wie beispielsweise FedEx, UPS und DHL. Diese transportieren deine Sendung per Frachtflieger nach Österreich.

Im Vergleich dazu: Eine Seefracht aus den USA (und auch aus China) dauert bis zur Ankunft ca. 3–6 Wochen, je nachdem von wo aus in den USA die Fracht geliefert wird. Oft muss deine Ware zuvor vom Lieferanten bis zum Hafen transportiert werden, was teilweise zwischen einem Tag bis zu einer Woche dauern kann.

Du möchtest per Luftfracht aus Nordamerika nach Österreich importieren und hast Fragen? Unsere Versandexperten im Special Service unterstützen dich dabei sehr gern!

Import Express aus den USA

Die Versandlaufzeiten je nach gewählter Versandoption und Umfang deiner Sendung können variieren. Wenn du sicherstellen möchtest, dass deine eiligen Waren innerhalb kürzester Zeit bei dir eintreffen, empfehlen wir dir einen Expressversand. Denn, der Versand per Express über namhafte Versanddienstleister wie UPS, DHL Express, TNT oder FedEx über unsere Versandplattform sorgen mit Laufzeitgarantien für eine Anlieferung intime. Das macht Importversandprozesse besser planbar und spart Ressourcen, insbesondere in kleinen und mittleren Unternehmen. Übrigens, die Laufzeiten je Carrier bekommst du beim Preisvergleich direkt mit angezeigt.

Berechne deine Importkosten von den USA nach Österreich

Verlässliche Versandpartner für deine US-Importe

Bei der Buchung eines Importversands spielen neben Preis und Laufzeit auch die Wahl des Versanddienstleisters eine wichtige Rolle. Für viele unserer Kunden sind dabei die Reputation des Versanddienstleisters, die gemachten Erfahrungen und die Möglichkeit, direkt auf internationale Carrier zugreifen zu können, wichtige Entscheidungsfaktoren. Vorwiegend dann, wenn es um den Warenimport von kleineren Losgrößen geht. Bei uns hast du, je nach Versandoption, die Wahl:

Import aus den USA mit DHL

DHL Express ist Teil der Deutsche Post DHL Group einem der größten internationalen Versanddienstleister der Welt. DHL Express ist auf den internationalen Express- und Paketversand spezialisiert. In mehr als 220 Ländern präsent, verfügt der Versanddienstleister über ein großes Luftfracht-Netzwerk – auch für Warenimporte aus den USA.

Import aus den USA mit UPS

Der United Parcel Service (UPS) ist ein global tätiges US-amerikanisches Kurier-Express-Paket-Dienstunternehmen. Die Tochtergesellschaft UPS Airlines ist für den gesamten Lufttransport von UPS zuständig. Mit einer der größten Luftfrachtflotten der Welt ist UPS ein verlässlicher Versandpartner für deine Importe von Nordamerika nach Österreich.

Import aus den USA mit FedEx und TNT

FedEx ist ein weltweit agierendes US-amerikanisches Kurier- und Logistikunternehmen. Seit Mai 2015 ist zudem TNT Express eine offiziell eine Tochter von FedEx. Die Luftfracht-Division von FedEx Express steht auf Platz 1 der größten Frachtfluggesellschaften der Welt und verfügt über ein weltweites Transportnetzwerk für deine Warenimporte aus den USA.


VON DOKUMENT BIS PALETTE – CHECKE DEINE VERSANDMÖGLICHKEITEN

Unabhängig davon, ob du Pakete, Paletten oder Dokumente aus den USA importieren möchtest, der Preisvergleich zeigt dir übersichtlich alle verfügbaren Carrier an, entsprechend deiner Versandanforderung. Mit der Sendungsverfolgung (Track & Trace) kannst du außerdem jederzeit sehen, wo deine Importsendung sich gerade befindet, unabhängig davon, welchen Carrier du gebucht hast.

Paket-Icon
Paketversand
Dokument-Icon
Dokumenten-versand
Palette versenden
Palettenversand
Special Service Versand
Special Service Versand
Gefahrgut, Same Day, On Board Kurier oder Luftfracht – wir finden auch eine Lösung für ganz spezielle Sendungen

Zoll für deine Importe aus den USA nach Österreich

Das Beste zuerst: Für die Wareneinfuhr aus den USA nach Österreich sind die Anforderungen an dich als Importeur (Auftraggeber der Sendung) recht unkompliziert. Bei der Buchung über unsere Online-Versandplattform werden direkt bei der Registrierung alle Zoll-relevanten Daten abgefragt. Um Lieferverzögerungen zu vermeiden, empfehlen wir dir dennoch, direkt mit dem Exporteur (Versender) in den USA Kontakt aufzunehmen und diesem alle benötigten Handelsdokumente bzw. Daten zur Verfügung zu stellen.

Gerade in Bezug auf den Zollprozess ergeben sich immer viele Fragen: Daher stellen wir dir eine kostenlose „Import-Checkliste – Wie du schnell und einfach nach Österreich importierst“ zum Download zur Verfügung. Hierin informieren wir dich u. a. darüber, welche Dokumente und Angaben für den Zoll benötigt werden, klären Begriffe wie Zolltarifnummer und Warentarifnummer und beschäftigen uns mit dem Thema Zollgebühren.


Lieferantenanbindung – Mehr Transparenz bei deinen Lieferantenkosten

In der Regel hast du eine Vielzahl an unterschiedlichen Lieferanten, über die du Waren nach Österreich importierst. Das macht einen Überblick über die Lieferantenkosten bei Import-Sendungen aus den USA oft schwierig. Hier schaffen wir Abhilfe: Auf der Versandplattform hast du mit deinem LetMeShip-Account die Möglichkeit, alle deine internationalen Lieferanten einzuladen und mit deinem Account (Kundenkonto) zu verknüpfen. Damit stellst du sicher, dass deine Lieferanten zu deinen Konditionen buchen, die du fest hinterlegt hast. So vermeidest du eventuelle Preisverhandlungen und sicherst dir zudem den besten Preis.

Außerdem kannst du bestimmen, ob dein Lieferant nur an festgelegte Adressen versenden darf und welche Versanddienstleister und Services zur Auswahl stehen. Die Abrechnungen erfolgen über deinen Account, sodass du jederzeit einen Überblick über deine Versandkosten hast, auch wenn dein Lieferant für die Buchung verantwortlich ist. Alle Sendungen, die ein im Ausland sitzender Lieferant bucht, werden dir im System als Import-Sendungen angezeigt.

Exporte von Österreich in die USA

Auch bei der Warenausfuhr sind die USA Österreichs drittwichtigster Exportpartner. Bereits im 1. Halbjahr 2022 stiegen die Exporte um +16,8 %.3 Österreichische Exportbetriebe liefern einen breiten Mix an qualitativ hochwertigen Waren, für die es häufig keinen Ersatz gibt. Exportschlager sind u. a. Maschinen und mechanische Geräte, Getränke und Pharmazieprodukte. Entsprechend häufig werden Waren von Österreich in die USA exportiert. Auf unserer Versand- und Buchungsplattform kannst du auch die Exportkosten für deine Pakete, Paletten und Dokumente vergleichen und gebuchte Sendungen entsprechend in der Sendungsverfolgung tracken. Erfahre mehr zum Thema Export auf unserer Webseite.


Quellenangaben:

1 Statistik Austria. (9. März, 2022). Importe nach Österreich aus den zehn wichtigsten Herkunftsländern im Jahr 2021.

2 AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA DER WKÖ. Wirtschaftsbericht USA. Außenwirtschaftscenter New York (Dezember 2022).

3 AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA DER WKÖ. Wirtschaftsbericht USA. Außenwirtschaftscenter New York (Dezember 2022).