Seefracht

Ihre Vorteile mit LetMeShip

  • Sie stellen eine kostenfreie Anfrage und erhalten das günstigste Angebot
  • Sie sparen Zeit und personelle Ressourcen im Unternehmen
  • Abwicklung und persönliche Unterstützung durch unsere Inhouse-Logistikexperten
Seefracht Kosten berechnen lassen

Eine kostengünstige Lösung für zeitunkritische Waren aus Übersee von und nach Deutschland

Sie möchten wissen, wie viel ein Seefracht-Container kostet oder wie Sie am schnellsten eine Spedition für Ihre Seefracht buchen können? Wir beantworten Ihnen diese und andere Fragen rund um Ihren Seefracht-Versand.

Die größten Herausforderungen für Unternehmen bei der Buchung einer Seefracht sind das Einholen von Angeboten verschiedener Seefrachtunternehmen und der häufig umständliche und zeitaufwändige Buchungsprozess in unterschiedlichen Systemen. Hinzu kommen variierende Tarife, je nach Saison, nach Schiffsrouten und welche Ware(n) Sie versenden möchten, die Sie zunächst vergleichen müssen.

Bei LetMeShip genügt eine Anfrage, um ein unverbindliches Angebot zu erhalten. Wir beauftragen für Sie die Spedition und kümmern uns um die gesamte Abwicklung.


Wie kann ich Seefracht über LetMeShip buchen?

Über unsere Versand- und Buchungsplattform können Sie unkompliziert eine Seefracht anfragen – kostenfrei und unverbindlich. Schreiben Sie uns an eine der folgenden E-Mail-Adressen: dkleber@letmeship.ch, sales@letmeship.ch oder booking@letmeship.ch. Nach Eingang Ihrer Anfrage kommen wir zeitnah mit einem maßgeschneiderten Angebot inkl. Kosten und Zeitrahmen auf Sie zu.


Wie lange dauert eine Seefracht?

Eine Seefracht inklusive der Abwicklung dauert im Durchschnitt 18–20 Tage, kann aber auch, wie bei Waren aus China, bis zu 60 Tage dauern. Der Zeitrahmen für Seefrachtsendungen ist viel länger als bei anderen Transportmitteln. Die folgende Abbildung zeigt eine maritime Lieferkette.

Die Abbildung zeigt eine maritime Lieferkette.

Die Seefracht ist eine der kostengünstigsten Transportarten, doch Sie sollten für den Transportweg mehr Zeit einplanen. Rund 80 Prozent aller weltweit gehandelten Produkte werden auf dem Seeweg transportiert. Wenn Sie Waren oder Güter haben, die aus Übersee transportiert werden müssen und nicht zeitkritisch sind, empfehlen wir Ihnen daher die Buchung einer Spedition für Ihre Seefracht. Diese eignet sich insbesondere für den Versand großer und schwerer Produkte (mehr als 500 kg) oder großer Volumina. Häufig werden große Mengen kleinerer Sendungen in einem Container zusammengefasst, um den Versand so kostengünstig wie möglich zu gestalten.

Die Seefracht wird häufig zur Beförderung von Waren von und nach Asien oder Nordamerika genutzt. Eine schnellere Alternative kann hier der Versand per Luftfracht sein. Dieser ist jedoch auch mit höheren Kosten verbunden, insbesondere beim Versand schwerer oder sperriger Güter.


Seefracht-Container Preise: Wie werden die Kosten berechnet?

Basis zur Berechnung der Transportkosten für Seefracht sind Größe und Gewicht der Waren. Hinzu kommen noch Gebühren wie Zollabfertigung, Hafen-, Transport-, Sicherheits-, Entladungs- und ggf. Standgebühren. Der Großteil der Seefracht wird in Metallcontainern auf Containerschiffen befördert.


Welche Seefrachtdokumente benötige ich?

Wie bei jedem Versand können falsche oder verspätete Dokumente verhindern, dass deine Waren auf ein Schiff verladen wird. Das wiederum hat zur Folge, dass deine Sendung sich verzögert und dass unter Umständen enorm hohe Gebühren für Stand-, Liege- und Festhaltezeiten in den Häfen auf Sie zukommen. Stellen Sie sicher, dass die folgenden Dokumente korrekt ausgefüllt sind und rechtzeitig vorliegen: 

  • Proforma Rechnung (Proforma Invoice) oder Handelsrechnung (Commercial Invoice)
  • Bill of Lading (B/L)
  • Ursprungszeugnis (Certificate of Origin)

Die Ausfuhrzolldokumente erstellt der von Ihnen gebuchte Carrier. Bei einer Buchung über LetMeShip sind die Kosten dafür schon in den Frachtkosten enthalten.


Seefracht: Mehr Flexibilität und weniger Beschränkungen bei Gütern

Der Seefrachttransport bietet Unternehmen mehr Flexibilität und ist weniger restriktiv als andere Transportarten, was die zu transportierenden Güter angeht. So können, im Gegensatz zur Luftfracht, auf dem Seeweg auch Güter transportiert werden, die eine Gefahr für die öffentliche Gesundheit darstellen, brennbar sind oder giftige, ätzende, magnetische oder biochemische Substanzen enthalten.

Kontaktieren Sie uns jetzt für Ihre Seefracht

Newsletter Anmeldung
E-Mail
Sende Sie uns eine E-Mail mit Ihren Anforderungen.
Icon Phone
Telefon
Sie haben noch offene Fragen?
Rufen Sie uns einfach an!
Vertragsangebot
Registrieren
Kostenlos und unverbindlich registrieren!